Physiotherapie in der Solar City und Mobile Physiotherapie im Raum Linz 

Herzlich Willkommen! 

Mein Name ist Heidrun Genzecker und ich biete als Wahltherapeutin Physiotherapie in der Praxis und als mobile Physiotherapeutin Hausbesuche im Raum Linz an. Gerne unterstütze  ich Sie auf Ihrem Weg zu mehr Gesundheit und einem besseren Wohlbefinden.

Ich befinde mich derzeit auf Urlaub; Terminvereinbarungen sind über das Kontaktformular und per E-Mail an physiotherapie-genzecker@gmx.at weiterhin möglich. Persönlich und telefonisch bin ich wieder ab 18. Oktober erreichbar. 

Die Praxisräumlichkeiten befinden sich in der Solar City, Pegasusweg 1, 4030 Linz

Termine mittwochs 16.00-20.00

Über mich

Heidrun Genzecker, BSc


Ich habe das Studium der Physiotherapie an der FH für Gesundheitsberufe OÖ absolviert.
Seit 2016 arbeite ich als Physiotherapeutin in der Betriebsmedizin der Voestalpine, als mobile Therapeutin und in der Praxis in der Solar City.

Weiterbildungen: 

Sportphysiotherapie (spt)
Manuelle Therapie (IAOM)


Zur Physiotherapie bin ich über den Sport gekommen, da ich in meiner Jugend im Leistungssport Judo aktiv war.  Ich habe erkannt, dass die Physiotherapie ein essentieller Baustein zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit ist. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich an Ihrem Wohlbefinden arbeiten und mithilfe von Physiotherapie Ihre Lebensqualität verbessern.

Therapieangebot

  •  Sportphysiotherapie
  • Rehabilitation nach Operationen, Unfällen oder Knochenbrüchen 
  • Rehabilitation nach Herzinfarkten 
  • Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson 
  • Remobilisation
  • Manuelle Therapie 
  • Gangschulung
  • Triggerpunkttherapie 
  • Narbenbehandlung 
  • Bindegewebstechniken 
  • Medizinische Trainingstherapie 
  • Kinesiotaping 


Ablauf der Therapie

Für eine physiotherapeutische Behandlung benötigen Sie eine ärztliche Überweisung. Um Hausbesuche abzurechnen ist es wichtig, dass dieser verordnet wurde und auf der Überweisung angegeben ist. Beachten Sie bitte, dass mobile Therapie nur verordnet werden darf, wenn Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind.  Einige Krankenkassen verlangen, dass die Überweisung vor der 1. Behandlung chefärztlich bewilligt wird. Informieren Sie sich vor Beginn der Therapie bei ihrer Krankenkasse und lassen Sie die Verordnung gegebenenfalls bewilligen.


Ich arbeite als Wahltherapeutin, das heißt, dass ich Ihnen am Ende der Therapieserie eine Honorarnote ausstelle, welche Sie anschließend bei Ihrer Krankenkasse zur Rückvergütung einreichen können. Sie benötigen dafür die ärztliche Verordnung, die Honorarnote und die Zahlungsbestätigung.


In der Regel erhalten Sie etwa die Hälfte der Therapiekosten rückerstattet. Da die einzelnen Krankenkassen Unterschiede aufweisen, informieren Sie sich bitte im Vorhinein bei Ihrer Kasse.  Der Selbstbehalt kann bei einer entsprechenden Zusatz- oder Unfallversicherung geltend gemacht werden. 

Die erste Behandlungseinheit

Bitte halten Sie folgendes bereit:

  • Überweisung zur Physiotherapie (zB 6x45 Minuten, bei Hausbesuch: zusätzlich Vermerk "Hausbesuch" )
  • aktuelle Befunde
  • bequeme Kleidung/Sportbekleidung
  • ein großes Badetuch oder Leintuch und ein kleines Handtuch
  • FFP2-Maske (Tragepflicht in der Physiotherapie!)


Falls Sie verhindert sind bitte ich Sie, Ihren Termin spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, ansonsten muss ich Ihnen die Einheit verrechnen.

Warum Hausbesuche? 

  • Therapie im häuslichen Umfeld – Die Stiege in Ihrem Haus stellt für Sie ein Hindernis dar? Wir üben Mobilität da, wo sie gebraucht wird. 
  • Vermeidung von Risikokontakten – Gerade in Pandemiezeiten hilft die mobile Therapie, nicht notwendige Kontakte zu minimieren. 
  • Stressfrei zur Therapie – Immobile Personen sind nicht auf Angehörige oder ein Taxi angewiesen. 
  • Entlastung pflegender Angehöriger.